Der Traum von Tibet - Gemeindebibliothek
Öffnungszeiten:
Di
16.00
-
18.00
Mi
16.00
-
18.00
Do
16.00
-
18.00
Fr
16.00
-
18.00
Sa
09.00
-
11.00
Badstrasse 16 | 7310 Bad Ragaz | 081 302 50 75

Medienkatalog der Gemeindebibliothek

Detailansicht
Listenansicht
Medienart
Belletristik
Lesealter
E
Zielgruppe
  • Allgemein
Verfasser
  • Fariba, Vafi
Verfasser / Urheber
Vafi Fariba
Titel
Der Traum von Tibet
Untertitel
Originaltitel
Roya-ye Tabat
Reihe
Band
Jahr
2018
Stoffkreis / Schlagwörter
Freiheit Heimat Iran Liebe Literatur Traum
Themenbereich
Themenabteilung
Signatur
FARI
Sprache
  • Deutsch
Kollation
232 Seiten
ISBN
9783962020231
Zweigstelle / Standort
Bad Ragaz / Erdgeschoss
Nr. Zugang
32118
Bild
Bild mit freundlicher Genehmigung von jpc.de
Inhalt
Schon in "Kellervogel" und "Tarlan", Fariba Vafis ersten beiden in deutscher Übersetzung vorliegenden Romanen, kam zum Ausdruck, dass Beziehungen zwischen Menschen kompliziert sind. Diesmal führt Scholeh uns das vor Augen. Ihr Gefühlsleben ist gehörig durcheinander geraten, gern würde sie ihrer älteren Schwester Schiwa ihr Herz ausschütten. Weil die aber mit der Bewältigung des ganz normalen Alltags beschäftigt ist, bleibt Scholeh nur die Zwiesprache mit sich selbst. Während sie über ihre eigene Lage nachdenkt, nimmt sie auch schonungslos ihre Umgebung unter die Lupe. Sie schaut hinter viele Fassaden, offenbart die vielen kleinen Gefechte, die großen Kämpfe, die es im Zwiespalt zwischen den eigenen Träumen und den Erwartungen anderer fast täglich auszufechten heißt. Und inmitten aller Wünsche und Widersprüche stellt sich mehr als einmal die Frage, was man um des eigenen Glückes willen bereit ist, aufs Spiel zu setzen. "Der Traum von Tibet" ist weit mehr als eine Bestandsaufnahme von Liebeskummer. Fariba Vafi schickt ihre Leute auf immer neue Feldzüge. Fast beiläufig, leise, beharrlich werden Freiräume erst ausgelotet, dann erobert. Die Autorin versteht ihr Handwerk.
Kontakt & Öffnungszeiten